danken Sie ihren Eltern, die Sie so gut erzogen haben, dass es Ihnen nicht über die Lippen kommt, einem Rostra-Ausrufezeichenlieben Kollegen zu sagen: „sag mal, deine neue Liebschaft ist ja schlimmer als EMMA und Inge Meysel zusammen.“ Der Gute ist so ein guter Mensch, dass Sie es auch tunlich vermeiden, ihn zu fragen, wie er es denn schafft, eine nach Knoblauch und Ohrenschmalz riechende, durch und durch herb-fade Dame zu küssen. Wir sprechen nicht von ihrer permanenten Rotwein-Fahne, die Sie anekelt und zum Würgen zwingt. Wo die Liebe hinfällt, heißt es und Sie beißen sich auf die Zunge, benicken die Dame lächelnd und sehen zu, dass Sie die Kurve kratzen. Die gute Stube Ihres Elternhauses lässt Sie auch zurückschrecken vor der wahren Aussage, dass Ihr Bürgermeister unfähig ist, weil er fette und fettende Säcke in seinen Ämtern sitzen hat, die von guter Erziehung bisher gar nichts gehört haben. Brav machen Sie das dämliche Spielchen mit und sagen auch nichts, wenn Ihr eigener Lover eine dermaßen blöde Kuh in seinem Bekanntenkreis hat und Sie dadurch ernsthaft zu der Überlegung zwingt, ob Sie ihre Zeit nicht in einen Falschen investieren. Sie schweigen über einen älteren Mann, der ein bekannter Manager ist und nicht einmal so viel Benehmen hat, eine versprochene Verabredung abzusagen. Ein knapper Anruf, dass es nicht klappen würde, hätte Ihnen genügt, aber er wurde offenbar schlecht erzogen. Weiterlesen…

Liebe Unternehmer,Pierre Mathias

 schon die Tatsache, auf die Welt zu kommen, sollte den Bedenkenträgern Probleme bereiten! Jeder Schritt, den wir tun, kann uns in den Abgrund führen. Wäre es nicht einfacher, wenn auf der Erde gähnende Stille herrschen würde? In der Leere können keine Konflikte entstehen, oder? Dabei gibt es einen Haken: es gäbe keinen Grund mehr, Bedenken anzumelden. Schlimm dabei wäre die Tatsache, dass Kontrolleure überflüssig wären. Nur – die Menschen bauen Mist und ohne Mist, keine Menschheit mehr. Super, ich habe mir etwas einfallen lassen. Da es nicht der Fall ist, brauche ich mir keine Gedanken darüber zu machen. Ich bin auf die Bedenkenträger angewiesen, die jeden meiner Schritte unter die Lupe nehmen. „Pass auf, das könnte schief gehen.“ In der Tat? Aber egal! Wenn ich keinen Schritt mehr wagen würde, wäre das der Sturz in den Abgrund. Warum? Weil ich ganz einfach austrocknen würde, die Lähmung ist keine Tugend, wie so oft behauptet wird, sie tötet uns. Weiterlesen…

 

Liebe Folterer,Pierre Mathias

Philip sitzt bis in den Puppen an seinen Hausaufgaben. Morgen in der Früh het er eine Prüfung, dann muss er ein Referat schreiben… ich hatte es fast vergessen: der Physiklehrer hat Recherchen angeordnet, die unbedingt noch vor der Mittagspause erbracht werden müssen! Die Schüler werden buchstäblich mit Arbeit überhäuft und dass sie kaum mehr als sechs Stunden schlafen können, ist der Schule egal. Aber eines steht fest: kein Erwachsener würde solche Konditionen akzeptieren, sie würden schon längst streiken und die ganze Nation lahmlegen. Was man von den Kids verlangt, ist inakzeptabel, aber kaum jemand zerbricht sich den Kopf darüber. Es muss im Eiltempo gelernt werden, egal welche Konsequenzen es hat und wenn es möglich wäre, würde man das Jungvolk wie die Gänse mit dem Stoff mästen, egal ob es dabei erstickt! Kein Wunder, dass das Lernen dabei keinen Spaß macht. Weiterlesen…

Du bist begehrt, du bist verehrt und bist alleine.P J - ohne Ornament P - plus ! 150x150

Inmitten der tobenden Massen, stehst du auf der Bühne und singst dein Lied.

Kennen sie, was dich bewegt?

Wissen sie, wo es schmerzt?

Leidend offenbarst du das Beste, was du je geschaffen hast.

Abends, alleine in deinem Zimmer.

An der Wand hängen sie, die Fotos deiner Liebsten.

Sie ging.

Sie hat es nicht ausgehalten, dich zu entbehren.

Jubelnd liegen sie dir zu Füßen und schmeißen ihre Brüste zu dir hoch.

Schmachtend einen Blick von dir erhaschen, macht sie glücklich, macht sie

auch zum König.

Du singst dir die Seele aus dem Leib, aber keiner hört deine Einsamkeit.

Sie lachen, ficken, saufen, blicken – empor zu dir, dem Star!

Wärme, Sehnsucht und Geborgenheit, ein heiliger Wunsch, den dir niemand

gönnt, denn DU bist es, der die Sehnsucht weckt.

So gerne bist du für die Menschen da und es berührt dich nicht die

ehrliche, gebende, liebende Hand.

Im Schmerz offenbarst du dein Inneres. Kraftvoll! …und voller Emotionen.

Es packt sie, reißt sie alle mit.

Sie wollen dich… und sehn´ dich nicht.

Danach gehst du von der Bühne, schaust nicht einmal zurück.

Und spielst dein eigenes Lied.

Ganz alleine.

Cheers!

 

© Petra M. Jansen

http://jansen-marketing.de

 

Es ist wieder mal soweit: Ist die NPD verfassungswidrig?

Nach neueren Bestrebungen will man die NPD nun erneut für verfassungswidrig erklären lassen.

Es mag Gründe hierfür geben, für verfassungswidrig erklären kann sie gemäß Artikel 21 Absatz 2 des Grundgesetzes nur das Bundesverfassungsgericht (BVerfG). Selten genug wird eine Partei für verfassungswidrig erklärt, der 2001 gemeinschaftlich von Bundestag, Bundesrat und Bundesregierung eingeleitete Versuch wurde 2003 vom BVerfG abgeschmettert; nicht weil die NPD verfassungsgemäß wäre, sondern aufgrund von Verfahrensfehlern. Eine Blamage nicht unerheblichen Ausmaßes für die damalige Regierung. Weiterlesen…

Liebe Schneemänner,Pierre Mathias

was könnte für euch Schlimmeres passieren als Sonnenschein? Wenn das der Fall ist, seid ihr dran, denn in ein paar Stunden bleibt nur Wasser übrig, es sei denn, man verfrachtet euch in eine Gefriertruhe. Das ist aufwendig und verbraucht viel Energie und ich ziehe es deshalb vor, aufblasbare Schneemänner anfertigen zu lassen. Gut für die Lunge und das im reinen Plastik! Der Haken dabei ist die Entsorgung, die Weltmeere wären voll von Überresten von Schneemännern und das auch am Nordpol, wo es kein Eis mehr gäbe! Die Sehnsucht, nach dem Schlittschuh-Fahren wäre somit abgemildert, die Gletscher könnten auch aus Plastikbahnen bestehen! Kein Rutschen mehr in die Tiefe! Leichter, um sich aufrecht zu halten und kein Ducken mehr! Aber was nun, wenn der Meeresspiegel steigt, steigt, steigt? Adé Malediven, áde Edamer-Käse, áde Sylt. Scheißegal, liebe Schneemänner. Um euren Frust zu demonstrieren, habt ihr die Kanzlerin besucht und ihr ein Eis geschenkt, gut zum Lecken! Stellt euch vor, dass die ganze Menschheit euch weg leckt? Erfrorene Zungen… aber nein, die Menschen pinkeln lieber in den Schnee, weil es so schön gelb ist. Gelb wie die Sonne, die euch zerfrisst! Weiterlesen…

Liebe Arschlöcher,Pierre Mathias

Mist! Wenn ihr wüsstest wie lästig unser Job ist! Wir Weihnachtsmänner haben es satt, euch Geschenke zu bringen, ihr habt es nicht verdient! Mit dem ganzen Mist, den ihr auf dieser Welt veranstaltet, könnt ihr uns den Buckel herunterrutschen. Ihr beutet die Natur so aus, dass sie nahe am Exitus ist und euch ist es ganz einfach egal, ob das Klima sich erwärmt oder nicht. Es geht euch nur um die Moneten, um euer Fett und letztendlich um euren Schwanz. Wenn es so weiter geht, wird er schlapp machen und dann ist es aus mit eurer Herrlichkeit. Ruhepause für die Pariser! Wir brauchen sie nicht mehr unter den Weihnachtsbaum zu legen, gut so! Euer Geist ist im Gummi eingefangen, erstickt im sogenannten Wohlstand. Liebe Arschlöscher, durch eure Dämlichkeit tötet ihr das Leben. Habt ihr nicht kapiert, dass es Wichtigeres gibt, als sich vollzufressen? „Hallo, O Herr Jesus, wir haben es kapiert, lassen wir sie einfach verhungern, verdursten!“ – das wäre Nächstenliebe. Alles nur Lügner! Wenn sie sich in Warschau versammeln, um das Klima zu schonen, wissen sie, dass sie das niemals verwirklichen wollen. Und die Kinder? Scheißegal! Und wenn die Welle sie wegspült? Sie erstickt? Auch wurscht! Jeder krepiert einmal. Eine Gelegenheit, sammeln zu gehen! „Für die armen Schlucker!“ Weiterlesen…