Man liebt sie, die Wahrheit!

Echt, unverfälscht und ehrlich.

Worauf sonst wäre noch Verlass?!

Für unverzichtbar halten wir sie,

das einzig Seligmachende!

Sie begegnet uns jeden Tag,

auf Plakaten, in Zeitungen,

Radio und im Internet.

Die Medien wissen,

worauf es ankommt.

Wer will schon faltig, blass

und ohne Freunde dastehen?

Müde wirken sie, die Menschen.

Das alles ist nicht schön,

klagt man doch gern über

Unwohlsein.

Es hilft, die ganze Schminke,

Verjüngungscremes, Hometrainer.

Ein Foto schnell bearbeitet –

und die Welt sieht einfach besser aus!

Wir kommen der Wahrheit schon näher!

Das Heischen nach Bewunderung,

Beifall und Klicks – sagen wir:

„Geile Sache, Adrenalin pur!“.

Die Welt dreht sich schnell,

mit ihr die Zeit – bleiben wird nichts!

Das Gesicht hinter der Fassade,

hinter der Mauer des Hauses.

Eigentlich unerreichbar, schade!

Schein und Sein, die Welt ist in Ordnung.

Und das Boot triebt auf dem Fluss …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.