Der Einschlag des Blitzes in den Baum ist,

Bersten, Krachen. Holz zerfetzt, fällt zu Boden.

Zerrissene Wolken fügen sich zusammen.

Rauch des Gefechts verzieht sich im Regen.

Die Seele bricht unter zu viel Gewicht.

Das Leben setzt ihr Stempel,

Berührungen hinterlassen Fingerabdrücke.

Zu nah, zu schutzlos, zu direkt.

Lange her, Jimi, ewig bist Du fort.

Gitarren gehen heute keine mehr zu Bruch.

Der Purple Haze lichtet sich,

Seelen liegen glasklar, nackt vor uns.

Krüge bersten nicht am Brunnen,

Seelen nicht im Gespräch. Die Stille

nach dem Blitz, sie spannt dem Bogen.

Donnernd bebt die Erde, die Sehne reißt.

Der Donner im Sturm befreit,

Lastende Stille kann töten.

Eine Aurora des Lichtes bringt Hoffnung,

Der Bluebird küsst den Himmel.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *