P J - ohne Ornament P - plus ! 150x150Mein wunderbarer Mann, ich fühle dich. Du bist nicht da, trotzdem bist du da und ich rieche den Duft deines Leibes, deiner Liebe, deiner Lust, die mich allgegenwärtig begleitet. Wie ein Hauch von Luxusessenz haftet er auf meiner Seele. Sie geht mit dir, egal wohin. Ganz egal wohin. Nimm einen Baum, der ohne seine Wurzel nicht leben kann oder sieh unter deine Füße auf den Boden, ohne den Du versinken würdest. So gehören wir zusammen, untrennbar zusammen und leben eine große Liebe. So vertraut ist mir deine Stimme, dass ich sie nicht zu hören brauche, um zu wissen, dass nur sie mich beruhigen kann. Erregend, zart und doch so männlich ist sie wie ein wunderschönes Lied, an dem ich mich niemals werde satt hören können. Geliebter, mein herrlicher Geliebter, unter dir bin ich ich. Mit dir bin ich alles. Bist du weg, bist du da und doch fehlt ein Hauch von dem, was mich vollendet. Du bist Liebe, ich bin Liebe. Liebend funktionieren wir besser. Liebend sind wir gnädig und gelassen. Gegenüber den ständigen Versuchen, uns zu verwirren, anzugreifen, zu überfordern. Ich will nur noch deine Küsse spüren in dem Moment, in dem ich dieser Welt zum Abschied winke. Meine Hand lässt dich los, damit du frei bist, mir zu folgen. Mein Mann, mein geliebter Mann…

© Petra M. Jansen

 http://jansen-marketing.de

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *