Grauer Morgen, depressiv,

setze Ziele, erkenne Aufgaben.

Motivation kommt von innen,

lass Dich nicht lenken.

Bleibe Du selbst!

Regen vor der Haustür,

ungemütlich, der Wochenbeginn.

„Es gibt kein schlechtes Wetter,

nur schlechte Kleidung!“.

Das sagen schon die Alten.

Bleibe ausgeglichen

in Deinem Inneren.

Lass Dich nicht provozieren,

sonst lenken Dich andere.

Sei Dein eigener Herr!

Lerne aus Deinen Fehlern,

jeder macht sie,

niemand ist perfekt!

Der Fehler, eine Chance zur

Verbesserung, oft ungenutzt!

Begehre nicht Dinge,

die Du nicht haben kannst.

Das stand schon in der Bibel.

Begehren führt zu Leid,

das wird Dich Dein Leben begleiten.

Sei tugendhaft, lebe bescheiden.

Müßiggang ist Sünde,

macht uns zu Kindern der Hölle.

Rette Deine Seele; Kind!

In der Ewigkeit wirst Du profitieren.

Suche die innere Ruhe,

Ausgeglichenheit im Jetzt.

Das sollst Du anstreben!

Nicht für das Gestern oder

das Morgen leben wir.

Stopp!

Ich warte auf den Bus.

Dahin, wo

ich Spaß haben,

leiden und träumen kann.

Lasst mich alle in Ruhe.

Ich lebe im Jetzt,

Nobody ist perfect.

Das Leben ist kurz.

Regeln verderben alles.

Herrgott! Lasst mich leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.